Die Rheinische Post berichtet über die Diskussion der Bezirksvertretungssitzung am 24.04.2018

Nicht einstimmig wurde die Beibehaltung des Teilstandortes der Gutenberg-Grundschule an der Diepenstraße in der Sitzung der Bezirksvertretung 7 abgesegnet. Maria Icking (Grüne) hatte Bedenken, dass die Aloys-Odenthal-Grundschule unter der Entscheidung leiden würde, ihr Parteikollege Marco Huppertz befürchtete gar, dass dieser Entschluss einer „Ghettoisierung“ Vorschub leisten würde. Er stimmte aber dennoch für den Beschluss.